Persönliches

Werdegang

© Frauke Ihlow

Ich wurde 1959 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur und einem freiwilligen sozialen Jahr absolvierte ich ein Fachhochschulstudium zur Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin in Berlin.

Nach ersten beruflichen Erfahrungen in einer freikirchlichen Gemeinde und einem Heim für Jungen begann ich eine langfristige Tätigkeit im Bereich der Betreuung von Menschen mit einer geistigen Behinderung.

Hier begann mein Umdenken von pädagogischer Begleitung hin zu dem Wunsch, Menschen therapeutische Unterstützung anzubieten.

Heilpraktische Psychotherapie

Um das qualifiziert und auch im rechtlichen Sinne abgesichert tun zu können, legte ich im Jahr 2007 die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie vor dem Gesundheitsamt Tempelhof-Schöneberg in Berlin ab.

Seitdem führe ich mit großer Freude meine Praxis für heilpraktische Psychotherapie.

Ausbildungen und Methoden

Ich absolvierte eine Vielzahl von Fortbildungen, die es mir ermöglichen, auf jede Klientin, jeden Klienten ganz individuell eingehen zu können: Eine einjährige Hypnotherapieausbildung, die ich immer wieder mal durch Seminare, die sich mit speziellen Thematiken befassen ergänze. So zum Beispiel Hypnosecoaching, Rückführungen, Psychoonkologie und medizinische Hypnose (dazu gehören u.a. Schmerzabschaltung oder Minderung, Burnoutprophylaxe, Umgang mit Ängsten und Panikattacken usw.).

 

Mein zweiter großer Arbeitsschwerpunkt ist die Traumatherapie, dabei arbeite ich vorwiegend mit EMDR (= eye movement desensitisation and reprocessing). Ich machte eine umfassende Ausbildung, um verantwortlich mit traumatisierten Menschen arbeiten zu können.

Diesen Ansatz habe ich mit einer wingwave-Ausbildung erweitert, durch die ich auch wingwave-Coach wurde.

 

Ein dritter Schwerpunkt ist meine Ausbildung in der Kurzzeit-Paartherapie, welche ich auf den weiterführenden Seiten näher erläutere.

 

Außerdem habe ich mich intensiv im Neurolinguistischen Programmieren weitergebildet und bin NLP Practitioner (zertifiziert von Richard Bandler), dieses stelle ich nicht so sehr in den Vordergrund, weil es sich sehr technisch anhört, die dabei gelernten Methoden sind aber hilfreich, so dass ich gern auf sie zurückgreife. Weiterhin habe ich Seminare der Energetischen Psychotherapie (Klopftechniken und Kinesiologie) besucht und die medizinische Ganzkörpermassage gelernt, alles Techniken, die dabei unterstützen sollen, den Menschen aus einem stressvollen Zustand in die Entspannung zu führen.